(Nederlands) facebook logotwitter-logo

Wettbewerb

Thema:

Inhoud niet beschikbaar.
Accepteer cookies door op Accepteren in de banner te klikken

Thema 2018: Royal (Königlich). Denken Sie an alles was mit Königtum und allem was königlich ist, zu tun hat. Dies kann Royal von allen Zeiten und auf der ganzen Welt sein. Für Extra-Punkte sorgen Sie dafür, dass das Thema und die Aufgabe klar in Ihr Projekt eingearbeitet haben. Viel Freude und Erfolg bei den Vorbereitungen. Das Thema gilt nicht für beide Blumenkategorien.

Sponsors:

Atelier Arina Zwajomi Roos Bakt

Sofort nach Kategorie:

Wettbewerb-Anmeldung

Die Organisation von die Taart en Trends Messe hat, nach viele Anfragen von Besucher aus Deutschland, probiert die Informationen zu übersetzen. Da unsere Vereins mit Freiwilligen arbeiten, haften wir nicht für Fehler in die Übersetzung. Missverständnissen die entstehen können, hoffen wir in gute Verständigung untereinander zu lösen.

An alle Teilnehmer der Taart en Trends wettbewerb,

Die Regeln sind dazu da, dass Sie wissen, was erlaubt ist und was nicht erlaubt ist. Es ist auch eine Unterstützung für den auftracht pro Kategorie und die Anlieferzeiten. Auch finden Sie hier worauf die Juroren die Exponaten auf bewerten sollen.

 

Erklärung verwendeten Begriffe:

Teilnehmer: Ist ein Person, die sich für ein oder mehrere Kategorien der Taart en Trends Wettbewerb, Exponate angemeldet hat. Mitgliedern der Jury sind von der Teilnahme in den Kategorien, die sie bewerten, ausgeschlossen.

Juror(en): Diese Person(en) bewerten die Exponate die teilnehmen am Wettbwerb. Exponate werden auf der Grundlage der Organisation festgelegten Kriterien beurteilt.

Organisation: Der Vorstand von Taart en Trends Vereins und die Freiwilligen im einsatz des Vereins.

Exponat: Ein oder mehrere Werkstucke die vom Teilnehmer selbst, eigenstandig und ohne hilfe Dritter angefertigt sind. Diese Exponate sind auch durch die Wettbewerbleitung als solches zu erkennen. Das Exponate und teilen des Exponats mussen in grundsache essbar sein. Es gibt ein algemeine ausnahme für Floristen Draht und Floristen Band zum herstellen der Zuckerblumen. Floristen Draht sollte nie direct in die Torte oder Dummy gestochen werden. Bei Torten die aus mehrere Torten/Schichten bestehen sind Cake Boards und Stützen in die Torte erlaubt. Pro Kategorie wird erwähnt was erlaubt ist oder nicht. ZB wenn etwas nicht essbar braucht zu sein.

Kategorie: Eine Sammlung von Werkstücken mit den gleichen Merkmalen.

Anerkennung: basierend auf der Anzahl der Punkte kann man die folgende Ranking erreichen:

Gold 340-400 Punkte
Silber 280-339 Punkte
Bronze 220-279 Punkte

Die Rankings Gold, Silber und Bronze sind für jedes Wettbewerb Kategorie. Die Ranking die man bekommen hat, steht auch auf das Zertifikat. Teilnehmer die 0 – 219 Punkte bekommen ein beweis von Teilnahme mit den erreichten Erfolg/Punkten.

Allgemeine Regeln für einen guten Verlauf:

  • Der Datum des Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist auf unsere Website zu finden. Nach der Schliessung ist die Teilname nicht meer möglich.
  • Nachdem wir ihrer Zahlung erhalten haben und Taart en Trends dies bestätigd hat, ist ihre Teilnahme endgültig.
  • Wenn sie absagen bekommen sie das Teilnahme gebühr nicht zuruck. Die Eintrittskarte bleibt gültig.
  • Nach der wettbewerb bekommen Sie Ihr Zertifikat von Teilname. Der Name die Sie hierauf ausgedrückt haben wollte, is der Name die sie beim Anmeldung ausgevult habt. Soll es eine andere Name sein, erwähnt dies im Kommentarfeld von ihre Anmeldung in unsere Webshop.
  • Beim anlieferung der Exponate werd das Exponat nicht mehr von Kategorie gewechseld! Sie nehmen Teil in der Kategorie für die Sie sich beworben haben.
  • Juroren sind berechtigt, das Schaustuck anzuschneiden, um die Einhaltung der Vorgaben zu überprüfen, ebenso darfen bei Unklarheiten Dekorations elementen abgenommen werden.
  • Durch Ihre Registrierung stimmen Sie ein mit den Wettbewerbsregeln und Teilnahmebedingungen. Entspricht ein Exponat nicht an den vorgaben oder den Wettbewerbsregeln, dann wird es diskwalificiert. Das Exponat soll von die bewerting ausgeschlossen werden und Sie erhalten kein Teilnahme Zertifikat. Zurückgabe der Anmeldegebühr ist auch im falle einer Disqualifikation nicht möglich.

 

Teilnahme am Wettbewerb.

Teilnahme ist für jeden offentlich aber auf eigenem Risiko. Nur Juroren sind von der Teilnahme in den Kategorien, die sie bewerten ausgeschlossen.

Teilnahme ist in alle Kategorien individuell. Wenn beim Individueller Exponate zusammen arbeit vermütted oder nachgewiesen kann werden, werd das Exponat von Bewertung ausgeslossen.

Ihr Exponat ist einzigartig und original. Es ist nicht erlaubt, mit Exponaten teilzunehmen, die bereits voher veröffentlicht wurden zum Beispiel an einem anderen Wetbewerb teilgenommen haben, oder in einem Kurs hergesteld wurden.

Bilder von Exponate darfen auf kein (digitales) medium zum Beispiel socialmedia/Facebook/Twitter veroffentlicht sein vor dem Wettbewerb. Dies um einem fairen Wettbewerb möglich zu machen.

 

Die Organisation gibt jedes Jahr ein Thema für dem Wettbewerb. Exponate die klar im Thema sind hergestellt bekommen extra punkte von die Wettbewerbsleitung. Diese Punkten sind teil der Gesämtbewertung

 

Wenn sie Teilnehmen am Wettbewerb stimmen Sie automatisch ein, das Dritter (Teile von) Ihren Entwurf fotografieren. Ihnen ist bekannt, dass dieses Design von anderen genutzt werden kann und das Taart en Trends oder seiner Mitglieder nicht verantwortlich oder haftbar sind für diese einzuhalten. Wenn Sie Teilnehmen ist die Organisation auch Berechtigt um ihr Exponat zu Fotografieren und die bilder zu veröffentlichte mit Namensnennung, für Werbezwecke der Taart en Trends Messe.

 

Einliefern.

Einliefern ist auf eigenem Risiko. Die Ablieferung ist nach einem festen Zeitplan. Dieser Zeitplan ist gesondert beigefügt. Es ist nicht möglich, von diesem Zeitplan abzuweichen. Jemand anderes kann, das Exponat für Sie anliefern nachdem Sie vorher dem Wettbewerbsleitung informiert haben. E-Mail: Hans@taartentrends.

Die Organisation haftet nicht für die Luft-Bedingungen in der Messehalle. Auch haftet die Organisation nicht für Schäden an der Exponate in der Messehalle. Im Falle einer Beschädigung während des Transports, melden Sie dieses sofort nach ihrer Ankunft an der Wettbewerbsleitung. Tipp: nehmen Sie immer Ersatzdeco und Notfallwerkzeug mit.

 

Bewertung.

Die Bewertung wird von allgemein anerkannten Fachleuten stattfinden, die durch die Organisation für diese bestimmten Juryzwecken werden gebeten. Die Exponate sind ganz anonym während die bewertung. Namen der Teilnehmer sind nur beim Organisation bekannt. Deshalb sollte keine Namen oder Verweis auf den Namen oder die Firma des Teilnehmers in das Exponat werden verarbeitet .

Die Zeremonie für die Gewinner.

Dieses nimmt Platz am letzten Messetag (Samstag) zwischen 16:00 und 17:00 Uhr. Der beste in ein Wetbewerbkategorie bekommt ein Preis, wenn ein Silber oder Gold Ranking erreicht ist. Mit einer gleichen Anzahl von Punkten innerhalb einer Kategorie werd eine letzte Entscheidiung vom gesammtliche Jurorenteam gefragt. Am ende der Messe, Samstag 17:00 – 18.00 Uhr, können die Exponate abgeholt werden. Nicht beanspruchte Exponate werden zerstört nach 18.00. Wenden Sie sich an den Wettbewerbsleiting wenn Sie Ihr Werkstück nach 18.00 Uhr abholen möchten.

 

Kategorien:

Essbare torten.

In diese Kategorie soll die Torte völlig essbar sein. Es gibt 2 ausnahmen :

  • Floristendraht und Floristenband zum herstellen der Zuckerblumen. Wichtig: Ein Topper, B. ein oder mehrere modellierte Figure, die direkt in die Torte gesteckt werden, sollen nicht durch nicht essbare Food Picks oder Stützen getragen werden. Verwenden sie dann Trockene Spaghetti, Schokoladen- oder Sugarsticks. Nür wenn die Topper auf einen Tortenkarton oder Cake Board steht, sind nicht essbare Stützen unter dem Cake Board erlaubt.
  • Bei Torten die aus mehrere Schichten bestehen sind Cake Boards und Stützen in die Torte erlaubt.
  • Die Füllung von die Torten muss außerhalb der Kühlschrank haltbar sein.

 

Zum bewertung der geschmack soll man ein kleines Probetortchen anliefern, zusammen mit die Grosse Torte. Das Probetortchen sol genau dieselbe Tortenboden, Geschmack, Eindeckmedium (Rollfondant, Marzipan, Icing…) und dieselbe Struktur haben wie die grosse Torte. Das Probetortchen sol nicht gefärbt und nicht dekoriert sein.

 

Abmessungen für die grosse Torte: maximum Grundfläche: 40×40 cm. Höhe unlimitiert

Abmessung “Probetortchen”: maximum Grundfläche: 10×10 cm. Höhe 1 schicht.

Bewertung:

  • Geschmack (bewertet auf Grundlage der Probetortchen).
  • Ausführungder angewandten Techniken.
  • Originalität.
  • Einschlagen/einstreichen der Torte.
  • Gesamteindruck.
  • Ist das Thema im grosse Torte verwendet (Bewerted beim Wettbewerbsleitung).

 

Juroren sind berechtigt, das Schaustuck anzuschneiden, um zu überprüfen das die grosse Torte und das Probetortchen ähnlich sind.

 

Hochzeitstorten.

Diese Torten werden in der Regel für grössere Gruppen Esser gemacht. Es gibt für diese Kategorie die folgenden Anforderungen:

  • Eignet sich für ein Minimum von 50 Personen.
  • Umfasst mindestens 3 Schichten. Für die Hochzeitstorte sind Dummies erlaubt.
  • In der Dekoration sind mindestens 3 verschiedene Techniken angewendet.
  • Wenn sie ein Topper anwenden, soll die topper vollständig essbar sein und soll nicht durch nicht essbare Food Picks oder Stützen getragen werden.

 

Abmessung Hochzeitstorte: Maximum Grundfläche: 40×40 cm. Höhe mindestens 3 Torten/Schichten Bewertung:

  • Ausführungder angewandten Techniken.
  • Originalität.
  • Einschlagen/einstreichen der Torte.
  • Gesamteindruck.
  • Ist das Thema im Exponat verwendet (bewerted beim Wettbewerbsleitung).

 

Onmögliche Torten Konstruktionen/Impossible Cake Constructions

 

In dieser Kategorie werd von ihn erwartet das Sie eine Torte machen auf ein Cake Frame wobei die Ilusion entsteht dass dies entgegen der Schwerkraft ist. Zu diesem Projekt gibt es die folgenden Anforderungen:

  • Für die interne Konstruktion arbeiten sie mit einem Cake-Frame oder andere nachweisbare Lebensmittel sichere Baumaterialien.
  • Die Hauptsachliche Teil der Torte soll von Kuchen/Cake sein. Das muss mindestends 60% von die ganze Exponat sein.
  • Teile die nicht wie normale Portionen Torte/Kuchen/Cake kann serviert werden, können mit Reis-Crispies oder möglicherweise aus Styropor gemacht werden.
  • Die vollständige Torte, inklusiv Gründplatte und weitere konstruktion muss abgedeckt werden mit rollfondant oder marzipan.

 

Abmessun maximum Grundfläche: 65×65 cm. Höhe unlimitiert.

Bewertung:

  • Originalität.
  • Einschlagen/einstreichen der Torte.
  • Gesamteindruck.
  • Ist das Thema im Exponat verwendet (bewerted beim wettbewerbsleitung).
  • Ausführungder angewandten Techniken: Juroren beurteilen die Konstruktionstechniken,Lebensmittelsicherheit und Transportfähigkeit des Designs.Dies erfordert ein Minimum von 5 Fotos von Konstruktion und Produktionsprozess. Auf 1 Bild muss klar der verwendeten Baumaterialien und Lebensmittelsicherheit dieses zu sehen sien, am Anfang des Bauprozesses. Die anderen Fotos zeigen vier eindeutige Phasen des Bauprozesses.
  • Die Fotos liefern Sie an, in einem Umschlag mit Ihrer Bestellnummer des Wettbewerbsanmeldung. Kein Name oder Adresse.

 

Cake-Toppers.

Die Cake toppers sollen vollständig essbar sein. Die folgende Zutaten sind erlaubt in das Exponat: Marzipan, (Roll)fondant, Modellierfondant, Gumpaste, Flowerpaste, Schokolade oder Modellierschokolade, Royal Icing, Pipinggel, gezogen oder geblasen Zucker oder ein andere Technik mit Zucker ist erlaubt. Nur für kleine Teilen darf man Gelatine verwenden aber das ganze Exponat soll nicht aus Gelatine sein. Stützen in die Cake-toppers ist nur erlaubt mit Zucker-Stöcke/Sugarsticks, Schocoladensticks oder tröckene Spaghetti. Ausnahmsweise darf man Floristendraht verwenden. Siehe Hinweis bei der Beurteilung.

Abmessung Cake-Topper maximun Grundfläche: 30×30 cm. Höhe unlimitiert.

Bewertung:

  • Ausführung der angewandten Techniken.
  • Originalität.
  • Gesamteindruck .
  • Ist das Thema im Exponat verwendet (bewerted beim Wettbewerbsleitung.

 

Erläuterung der Verwendung von floristendrath:

Wenn der Teilnehmer wirklich denkt, dass die Idee nicht ohne Unterstützung der Floristen Draht realisiert werden kann, zum Beispiel eine detaillierte Krone eines Baumes, kann Floristen Draht verwendet werden.

Holz Pricker (gross) oder Cocktail pricker( klein) oder andere nicht essbare stutzmitteln sind nicht erlaubt.

Bei der Abgabe in Ihrem Exponat, müssen Sie die Verwendung von Floristen Draht angeben. Aber wenn die Jury deutlich erklären kann das es auch ohne Floristen Draht gemacht werden kann, bekommt der Teilnehmer weniger Punkte. Die endgültige Entscheidung liegt bei der Jury und Wettbewerbleitung Beamten. Die Kunst des Zucker-Kunst-Topper ist um die im Prinzip vollständig essbar zu machen.

 

Kekse kategorie.

Die Kekse sind vollständig essbar. Die Kekse sind der Hauptbestandteil der Exponats. Die folgende Zutaten sind erlaubt in das Exponat: Marzipan, (Roll)fondant, Modellierfondant, Gumpaste, Flowerpaste, Schokolade oder Modellier Schokolade, Royal Icing, Pipinggel, gezogen oder geblasen Zucker oder ein andere Technik mit Zucker ist erlaubt. Nur für kleine Teilen darf man Gelatine verwenden aber die ganze Exponat soll nicht aus Gelatine sein.

Abmessung Kekse Exponat: maximum Grundfläche: 30×30 cm. Höhe unliemitiert

Bewertung:

  • Ausführung der angewandten Techniken.
  • Originalität.
  • Gesamteindruck.
  • Ist das Thema im Exponat verwendet (bewerted beim Wettbewerbsleitung).

 

Cupcakes

Die Cupcakes sollen vollständig essbar sein. Neben die Zutaten um die Cupcakes zu backen, sind die folgende Zutaten erlaubt: Marzipan, (Roll)fondant, Modellierfondant, Gumpaste, Flowerpaste, Schokolade oder Modellier Schokolade, Royal Icing, Pipinggel, gezogen oder geblasen Zucker oder ein andere Technik mit Zucker ist erlaubt. Nur für kleine Teilen darf man Gelatine verwenden aber die ganze Exponat soll nicht aus Gelatine sein. Stutzen in die Cupcakes selbst sind nur erlaubt mit Zucker-Stöcke/Sugarsticks, Schocoladensticks oder tröckene Spaghetti.

 

In dieser Kategorie werden neben die Dekoration der Cupcakes auch der Gesamt Präsentation bewertet. Innerhalb der Präsentation sollen 2 verschiedenen Arten von Cupcakes und 6 Cupcakes pro Variante präsentiert werden.

Abmessung Cupcake Exponat: maximum Grundfläche: 30×30 cm. Höhe unlimitiert.

Bewertung:

  • Ausführung der angewandten Techniken.
  • Originalität.
  • Gesamteindruck.
  • Ist dasThema im Exponat verwendet (bewerted beim Wettbewerbsleitung).
  • Gesamte Präsentation (Display, Cupcake mit Ständer)

 

Zuckerblumen.

Hier ist das Thema Carnaval Mundial nicht anwendbar.

Die Zuckerblumen sollen kein miniatur sein. Miniatur-Bäume (Bonsai) sind erlaubt. Sie sind in Ihrer Zusammensetzung frei, aber sie Muße mindestens 5 Blumen in die Zusammensetzung verarbeiten. Die Blumen sollen vollständig essbar sein, auf der Grundlage einer “Zucker Teig” (Flowerpaste oder Modellierfondant) mit ausnahme der Komponenten wie Floristendraht, Floristenband und (Satin)Band.

 

Abmessung Zuckerblumen Exponat: maximum Grundfläche: 30×30 cm. Höhe unlimitiert.

Bewertung:

  • Ausführung der angewandten Techniken.
  • Originalität.
  • Gesamteindruck.

Kaltes Porzellan Blumen.

Die Blumen sollen kein miniatur sein. Miniatur-Bäume (Bonsai) sind erlaubt. Das kaltes Porzellan rezept soll Lebensmittel sicher sein.

Sie sind in Ihrer Zusammensetzung frei, aber sie Muße mindestens 5 Blumen in die Zusammensetzung verarbeiten. Floristen Draht, Floristen Band und (Satin) Band sind erlaubt. Die Anordnung muss vollständig Lebensmittel sicher sein. NICHT erlaubt: Blumenoase, Moos, Materialien die lebenden Organismen enthalten.

Abmessung Kaltes Porzellan Blumen: Maximum Grundfläche: 30×30 cm. Höhe unlimitiert.

Bewertung:

  • Ausführung der angewandten Techniken.
  • Originalität.
  • Gesamteindruck.

 

Jugendliche Kategorien.

Jugenliche Kategorie A (7-11 Jahr) und Jugendliche Kategorie B (12-15 Jahr).

Die Jugendliche können Teilnehmen mit Exponate die an den Vorgaben entsprechen von dem Wettbewerb. Der Unterschied ist, dass die Jury die Bewertung berücksichtigt, wenn Sie ein Jugend Teilnehmer oder ein Erwachsen Teilnehmer sind. Das Exponat der Jugend Teilnehmer muss die Anweisungen in den Wettbewerbsregeln folgen. Die Jury kann ein Teilnehmer der Jugendliche Kategorie bitten, eine bestimmte Technik noch einmal zu machen, wenn es Zweifel gibt ob den Jugendlichen eine bestimmte Technik selbst hergestellt hat.

 

Ausschluss vom Wettbewerb (Disqualifizierung)

Wenn ihrer Exponat nicht an die Wettbewerbsregeln und an die Vorgaben der Kategorie, wo Sie in teilnehmen, entspricht, wie zum Beispiel die Kriterien der Essbarkeit oder sind im Exponat Zutaten verwendet die nicht expliziet in die Regeln stehen, soll das Exponat vom Wettbewerb aussgeschlossen werden. Das geht immer nach Rücksprache zwischen Juroren und die Wettbewerbsleitiung. Die Disqualifizierung des Exponats werd nicht veröffentlicht. Der Teilnehmer wird vom Wetbewerbsleitung benachrichtigt, unter Angabe der Gründe. In allen Angelegenheiten, die nicht unter diese Regeln und Vorgaben fallen ist die Entscheidung der Organisation und/oder die Jury.

 

Beilagen zum wettbewerbsregeln.

 

Start Anmeldung : Wettbewerb Taart en Trends                                                        07-05-2018 10:00Uhr. Anmeldeschlusse: Wettbewerb Taart en Trends                                  25-09-2018 18:00 Uhr.

 

Anlieferung der Exponate:

Alle Exponate, auch die essbare Torten, können sie anliefern:

Donnerstag 27 September 2018 zwischen 18.30 und 19.30 Uhr.

oder

Freitag 28 September 2018 zwischen 08:30 und 09:30 Uhr.

 

Exponate die Freitag 28 September nach 9.30 uhr angelieferd werden, machen nicht mit im Wettbewerb. Essbare Torten und die zubehörende Probetorten mussen auch Freitag 28 September vor 9.30 uhr. angelieferd sein.

 

Thema 2018: Royal

Für extra-Punkte zu integrieren Sie das Thema und den Auftrag deutlich in Ihrem Exponat Projekt.

Viel Spass und viel Glück mit den Vorbereitungen zum Wettbewerb.

 

Wichtig:

  • Lesen Sie den algemeine Wettbwerbsregeln und die Vorgaben der Kategorien.
  • Mach alle teilen das Exponat selbst (alleine).
  • Ihre Exponat ist in grundsache essbar. Wenn es ausnahme gibt lesen sie das in die Vorgaben der entsprechende Kategorie. Die 2 Ausnahme sind: Floristendraht und Floristenband für das herstellen vom Zuckerblumen. Bei Torten die aus mehrere Torten/Schichten bestehen sind Cake Boards und Stützen in die Torte erlaubt. Beim jeden Kategorie steht in die Vorgaben was erlaubt ist oder nicht. z.B: wenn etwas nicht essbar braucht zu sein.
  • Diese Zutaten sind algemein erlaubt: Marzipan, (Roll)fondant, Modellier Fondant, Gumpaste, Flowerpaste, Schokolade oder Modellier Schokolade, Royal Icing, Pipinggel, gezogen oder geblasen Zucker oder ein andere Technik mit Zucker ist erlaubt. Nur für kleine Teilen darf man Gelatine verwenden aber das ganze Exponat soll nicht aus Gelatine sein. Stützen in die Cupcakes selbst sind nur erlaubt mit Zucker-Stöcke/Sugarsticks, Schocoladensticks oder tröckene Spaghetti.